google maps generator

St. Johannis GmbH

St. Johannis GmbH
Gemeinnützige Gesellschaft für
soziale Dienstleistungen
Dr.-John-Rittmeister-Str. 6
06406 Bernburg

Telefon: 03471 / 37 40 0
Fax: 03471 / 37 40 90
E-Mail: info@sanktjohannis.org
Internet: www.sanktjohannis.org

 
HANDLUNGSFELD: PROJEKT
SCHWERPUNKT: INTERKULTURELLE BILDUNG

Migration erlebbar machen

Ein EIF-Projekt für interkulturelle Bildung

Hauptanliegen ist es, dass Zuwanderer Methoden und Handlungsansätze in der interkulturellen Bildungsarbeit entwickeln, um für die einheimische Bevölkerung Migration nachvollziehbar und erlebbar zu machen. Die Ergebnisse werden in der Praxis mit Kindern, Jugendlichen und Multiplikatoren erprobt, um Vorurteile und fremdenfeindliche Einstellungen abzubauen.

Die Zuwanderer sind Akteure im Projekt. Sie vermitteln interkulturelle Kompetenz an folgende Zielgruppen: Kinder ab 3 Jahre (Kindergarten, Grundschulbereich), Kinder und Jugendliche in Schule, Berufsausbildung und im Freizeitbereich sowie MultiplikatorInnen (LehrerInnen, ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, AusbilderInnen und andere interessierte Erwachsene).

Die Ergebnisse aus den Veranstaltungen fließen in einen Handlungsleitfaden ein, der als Handreichung an interessierte MultiplikatorInnen weitergegeben werden kann.

Link zum Projekt

Ansprechpartner

Name Claudia Theune
Telefon 0340 / 66 12 711
E-Mail claudia.theune@stejh.de
HANDLUNGSFELD: BERATUNG
SCHWERPUNKT: INTERKULTURELLE BILDUNG

Integrationsberatung für alle zugewanderten oder zuwandernden Menschen in Dessau-Roßlau

Gesonderte Beratung und Betreuung Dessau-Roßlau

„Integration fördern und fordern“ für zugewanderte und zuwandernde Menschen, die auf Dauer oder begrenzte Zeit in Deutschland leben wie Spätaussiedler, jüdische Zuwanderer, Asylbewerber.

Unsere Angebote (Schwerpunkte):

  • Hilfestellung zur schnellen Integration in Berufsleben,
  • kulturelles und soziales Umfeld in Deutschland,
  • Beratung und Betreuung in besonderen Problemlagen,
  • Maßnahmen zur nachholenden Integration,
  • Beratung in asyl-, aufenthalts- und leistungsrechtlichen und weitere für Flüchtlinge relevanten Fragen,
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Akzeptanz und Toleranz zwischen Einheimischen und Migranten sowie zwischen Migrantengruppen,
  • Initiierung von Aktionen und Maßnahmen gegen Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung und Rassismus sowie Präventionsarbeit,
  • Kooperation und Vernetzung mit dem Gemeinwesen, Einbindung in kulturelle, sportliche und Freizeitpädagogische Aktivitäten und Maßnahmen
Link zum Projekt

Ansprechpartner

Name Lilija Jost
Telefon 0340 / 66 12 723
E-Mail lilija.jost@stejh.de
HANDLUNGSFELD: BERATUNG
SCHWERPUNKT: INTERKULTURELLE BILDUNG

Jugendmigrationsdienst Dessau-Roßlau

Fachdienst für junge Menschen mit Migrationshintergrund

„Es gibt keinen Fremden, nur den Anderen“

Von den in Deutschland lebenden Kindern und Jugendlichen haben 25 - 30 % einen Migrationshintergrund. Das bedeutet für die Jugendsozialarbeit und Jugendhilfe, an der dringend erforderlichen Integration dieser Kinder und Jugendlichen mitzuwirken. Eine mögliche Integrationshilfe stellen die Jugendmigrationsdienste (JMD) als Teil der Jugendhilfe dar.

Für Euch sind wir da:
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre mit Migrationshintergrund, die neu zugewandert sind oder schon länger in Deutschland leben.

Was wir erreichen wollen:

  • Verbesserung der Integration (sprachliche, schulische, berufliche und soziale Integration)
  • Förderung der Chancengleichheit
  • Förderung der Partizipation (Mitbestimmung) junger MigrantInnen in allen Bereichen des sozialen, kulturellen und politischen Lebens)
Link zum Projekt

Ansprechpartner

Name Iglika Kindermann
Telefon 0340 / 66 12 713
E-Mail jmd-dessau@stejh.de
HANDLUNGSFELD: BILDUNG
SCHWERPUNKT: INTERKULTURELLE BILDUNG

Kommunikationstraining für Frauen

„Deutsch lernen über Literatur“

mittwochs von 16:00 -18:00 Uhr

Ort:
Albrechtsplatz 6
06844 Dessau-Roßlau

Referentin:
Lilija Jost

Zielgruppe:
Frauen mit Migrationshintergrund und bereits abgeschlossenem Integrationskurs

Link zum Projekt

Ansprechpartner

Name Lilija Jost
Telefon 0340 / 66 12 713
E-Mail lilija.jost@stejh.de
HANDLUNGSFELD: BILDUNG
SCHWERPUNKT: INTERKULTURELLE BILDUNG

Kommunikationskurs „Deutsch für den Alltag“

dienstags und donnerstags von 14:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Albrechtsplatz 6
06844 Dessau-Roßlau

Referentin:
Elke Kaufmann

Zielgruppe:
Erwachsene (ab 18 Jahre) mit Migrationshintergrund, unabhängig von Herkunft und Status

Link zum Projekt

Ansprechpartner

Name Lilija Jost
Telefon 0340 / 66 12 713
E-Mail lilija.jost@stejh.de